BERNER OBERLAND
Anzeige
Bock auf Ski?

Montag, 13. Januar 2014 / 11:56 Uhr

«Jumping Jack» nennen die amerikanischen Schneesportler den Skibock, der in Vermont sehr populär ist.

Einer von vielen glücklich diplomierten Skibock-Bauern.

Der Skibock besteht aus einem abgesägten Ski, einem Holzscheit, einem Brett und ein paar Nägeln. Das lustige Schneedings wurde aber nicht in den USA erfunden, sondern in den 20er Jahren in Adelboden und wurde damit zum ultimativen Fun-Wintersportgerät.

Heute kann man in Adelboden immer noch seinen eigenen Skibock zusammenbauen. Während nur eines Tages wird der Skibock gebastelt. Dazwischen gibts viel Spass, Fondue und als Höhepunkt das Nachtschlitteln mit dem selbstgebauten Wintersportgerät. Nicht zu vergessen: Jeder Teilnehmer erhält auch noch ein Diplom als «Eidg. Dipl. Skibock-Bauer».

(asu/winterguide.ch)


Artikel-Empfehlungen:

Das Wintertourismus Mekka4.Dez 10:28 Uhr
Das Wintertourismus Mekka
Adelboden - Skier unglaublich20.Mrz 10:00 Uhr
Adelboden - Skier unglaublich