ROMANDIE
Anzeige
Rodelpark Leysin

Donnerstag, 12. Dezember 2013 / 16:11 Uhr

Vom Wort allein kriegt noch niemand das Muffensausen: «Rodeln». Dem haftet irgendwie ein etwas verstaubtes Image an, Retro-Groove, es weckt Assoziationen zu Grossvaters Holzleisten oder kratzigen Wollpullovern.

Kamikaze-Rodler während ihrer Arbeit im Rodelschlittenpark Leysin.

Stehen sie dann allerdings oben am Start, die rausgeputzten Trendys aus der Urbanität, dann schlottern ihnen oft eben doch ein wenig die Knie. Denn neben dem Eislaufplatz in Leysin befindet sich der grösste Rodelschlittenpark in Europa, hier präsentiert sich der ältere, aber keineswegs langweiligere Bruder des heute so angesagten Snowtubens in all seinen Facetten.

Und hätten die Hipster den Sport erst kürzlich aus der Taufe gehoben, wahrscheinlich hätten sie ihn auch nicht «Rodeln» genannt, sondern etwas Gänsehäutigeres erfunden. Channel-Thrilling, Kamikaze-Kufing oder so...

(asu/winterguide.ch)


Artikel-Empfehlungen:

Coeur des Alpes!18.Jan 15:26 Uhr
Coeur des Alpes!