ROMANDIE
Anzeige
Schlafen wie die Sennen

Dienstag, 1. April 2014 / 15:53 Uhr

Im Osten nichts Neues: Im Appenzell gehören Kuhglocken, Käsereien und Alpabzüge fast schon zum Standard-Repertoire.

Umso heimeliger: Ferien mal etwas abseits von der Zivilisation.

Westlich des Röstigrabens gibt es aber auch Kühe und Berge - und dementsprechend Bergleute. Wie solche wohnen, das erfährt der Flachländer in Les Diablerets. Als Alternative zum All-inclusive-Hotel oder dem immergleichen Ferienappartement stehen Interessierten die Türen von zahlreichen Berghütten offen. Einfach, gemütlich - als sei die Zeit irgendwann bei Johanna Spyri stehen geblieben.

(asu/winterguide.ch)


Artikel-Empfehlungen:

Tausende jubeln Älplern bei Rückkehr ins Tal zu26.Sep 12:13 Uhr
Tausende jubeln Älplern bei Rückkehr ins Tal zu
Oxygene des Alpes11.Jan 10:55 Uhr
Oxygene des Alpes